Tonmassen

Ton zum Töpfern


Entdecke die Vielfalt unserer Tonmassen – von fein- bis grobschamottiert! Perfekt für jede Töpferarbeit, ob Drehen, Modellieren oder Aufbauen. Hochwertige Qualität von Witgert, Sibelco Goerg & Schneider und Sio-2 für Deine kreativen Projekte.

Ton für die Töpferkunst



Der Ton ist das Ausgangsmaterial für jede Töpferarbeit. Unsere Tonmassen stammen von den renommiertesten Herstellern und bieten dir die perfekte Grundlage, um deine keramischen Ideen in die Realität umzusetzen. 

Es gibt verschiedenste Arten von Tonmassen, die sich hauptsächlich in ihren Farben und der Schamottierung unterscheiden. Die Farbe des Tons beeinflusst vor allem sein Aussehen und die Brenntemperatur, während die Schamottierung, also der Anteil an gebranntem und zerkleinertem Ton, die Verarbeitungseigenschaften bestimmt. 

Neben Standardton gibt es Spezialmassen wie Gießton oder Porzellan. Beim Schamotteanteil unterscheidet man zwischen fein-, mittel- oder grobschamottiertem sowie unschamottiertem Ton. Unschamottierter Ton wird oft zum Drehen auf der Töpferscheibe genutzt, da er sanft zu den Händen ist. Er eignet sich jedoch weniger für Aufbauarbeiten, da er ohne Schamotte an Stabilität verliert und reißen kann.

Feinschamottierter Ton ist ideal für kleinere Aufbauarbeiten und plastische Formen wie Schälchen oder kleine Skulpturen. Er eignet sich auch gut für Ausschneidetechniken. Mittelschamottierter Ton passt gut für mittelgroße Aufbauarbeiten und kleine Objekte in der Plattentechnik, etwa kleine Kacheln oder Türschilder. 

Grobschamottierter Ton wird für große Aufbauarbeiten wie Skulpturen oder größere Plattentechnik-Projekte wie Kacheln oder Reliefs empfohlen. Hier kann noch zwischen feiner oder grober Körnung unterschieden werden, je nachdem, welche Stabilität und Plastizität benötigt wird.